Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands ab einem Bestellwert von 50 Euro

Cannabis Booster Root Anwendung

Cannabis Booster Root Anwendung

Der Cannabis Booster Root mit Mykorrhiza-Pilzen ist ein entscheidendes Produkt, um das Wurzelsystem von Cannabis-Pflanzen zu stärken und zu fördern. Basierend auf seiner Beschreibung und seinen Vorteilen, hier sind die empfohlenen Anwendungsphasen:

  1. Vor dem Pflanzen (Vorbehandlung): Bevor Sie Ihre Cannabis-Pflanzen einpflanzen, ist es ratsam, das Mykorrhiza-Granulat direkt ins Pflanzloch zu streuen, um sicherzustellen, dass die Wurzeln sofortigen Kontakt mit den Pilzen haben, sobald sie wachsen.

  2. Keimungs- und Jungpflanzenphase: In dieser Phase sind die Pflanzen besonders empfindlich und können stark von einer gesunden Wurzelumgebung profitieren. Das Hinzufügen von Mykorrhiza direkt zum Wurzelbereich junger Pflanzen oder Stecklinge kann dazu beitragen, ein kräftiges Wurzelsystem zu entwickeln.

  3. Vegetative Phase: Während die Cannabis-Pflanze wächst und sich ausbreitet, ist eine starke Wurzelbasis entscheidend. Das Nachfüllen von Mykorrhiza, insbesondere durch das Erstellen von kleinen Löchern rund um die Pflanze und das Hinzufügen des Granulats, kann die Wurzelentwicklung weiter fördern.

  4. Blütephase: Obwohl der Schwerpunkt in dieser Phase auf der Blütenentwicklung liegt, ist eine solide Wurzelbasis immer noch entscheidend. Eine fortgesetzte Anwendung von Mykorrhiza kann dazu beitragen, dass die Pflanzen während dieser kritischen Phase optimal unterstützt werden.

  5. Nach dem Umpflanzen: Jedes Mal, wenn Cannabis-Pflanzen umgepflanzt werden, können sie Transplantationsschock erleiden. Eine sofortige Anwendung von Mykorrhiza nach dem Umpflanzen kann den Stress reduzieren und die Pflanzen ermutigen, sich schneller zu erholen.

Es ist wichtig zu betonen, dass die genaue Dosierung und Anwendungshäufigkeit den spezifischen Anforderungen Ihrer Cannabis-Pflanzen und den Empfehlungen auf der Produktverpackung entsprechen sollte. Es ist auch ratsam, die Reaktion der Pflanzen auf den Dünger zu beobachten und gegebenenfalls Anpassungen vorzunehmen.